×

Kontakt

 

Rechtsanwälte

Schneider Stein & Partner

– Team Öffentliches Recht –
Alter Steinweg 1
20459 Hamburg
Telefon: (040) 35 74 72-0
Fax: (040) 35 74 72-24 oder -30
E-Mail: kontakt@heinze-studienplatzklage.de

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag:
8.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr,
Freitag
8.30 – 15.00 Uhr

Dr. iur. Arne-Patrik Heinze LL.M.

Herr Dr. Heinze ist Fachanwalt für Verwaltungsrecht und berät Sie in Angelegenheiten des Öffentlichen Rechts. In seiner Freizeit widmet sich Herr Dr. Arne-Patrik Heinze der Produktion griechischen Olivenöls.

Tätigkeit

seit 2017 für den Verlag Wolters Kluwer Dozent im Schulrecht (bundesweit buchbar)
seit 2017 Dozent beim Repetitorium für Referendare des Hamburgischen Anwaltsvereins (HAV-Repetitorium)
2013 bis 2016 Repetitor der KaiserSeminare
11/2013 bis 06/2015 Professur für Öffentliches Recht an der Polizeiakademie
(bis zur Entscheidung für die ausschließliche Rechtsanwalts- und Repetitorentätigkeit und gegen die Beamtenlaufbahn)
05/2013 bis 01/2014 Lehrauftrag für Öffentliches Wirtschaftsrecht, Verfassungs- und Europarecht an der Hochschule für Ökonomie und Management
04/2012 bis 09/2012 Lehrauftrag für Völker-, Verfassungs- und Europarecht an der Fachhochschule der Polizei in Brandenburg
seit 03/2011 Gutachter für rechtswissenschaftliche Studiengänge in Akkreditierungsverfahren
01/2009 bis 01/2012 Geschäftsführender Gründungsgesellschafter BeckAkademie (Verlag C.H. Beck)
seit 09/2008 Rechtsanwalt in der Sozietät Schneider Stein & Partner
01/2008 bis 12/2012 Gründungsgesellschafter BeckAkademie (Verlag C.H. Beck)
Seit 1/2005 Rechtsgutachter sowie freier Fachjournalist
2002-2007 Kursleiter bei Alpmann & Schmidt
2000 bis 2004 Marketing Alpmann & Schmidt

 

Ausbildung und Studium

2008 Zweite Juristische Staatsprüfung
2007 Verleihung des akademischen Grades „Master of Laws“ LL.M.
2006 Promotion zum Doktor der Rechte
2004 Erste Juristische Staatsprüfung
2002-2007 Kursleitertätigkeit als Repetitor
2000-2005 Gutachtertätigkeit für Kanzleien
WS 1998-SS 2003 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg mit zwischenzeitlichem Erasmusaufenthalt an der Aristoteles Universität Thessaloniki

Mitgliedschaften

Deutsch-Griechische Juristenvereinigung e.V.
Deutsch-Hellenische Wirtschaftsvereinigung e.V.
Deutscher Fachjournalisten-Verband (DFJV)
Übersee-Club e.V.
Amnesty International e.V.
Greenpeace e.V.
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)
Hamburgischer Anwaltverein e.V.
Hanseatische Rechtsanwaltskammer
Ärzte ohne Grenzen (Förderung)

Sprachen

Deutsch, Englisch

Publikationen

Religionsfreiheit und Erziehungsauftrag des Staates im Schulrecht, JA 2017, 210-225
Unzuverlässigkeit eines Beliehenen bei rechtsextremen Aktivitäten, JA 2016, 531-546
Studienplatzklagen – Ende der „Bildung für alle“, LTO, 15.09.2015; den Beitrag finden Sie hier: LTO
Ordnungsrechtliches Verbot von Wahlplakaten, JA 2015, 221-228
Zur primärrechtlichen Herleitung eines derivativen Aufenthaltsrechts drittstaatsangehöriger Familienmitglieder – Analyse, Kritik und Alternativen zur so genannten Kernbereichsrechtsprechung des EuGH, ZfRV 2015, 244-249; die PDF-Datei zum Beitrag finden Sie hier: ZfRV_2014-06, 244 Arne-Patrik Heinze
Systematisches Fallrepetitorium Besonderes Verwaltungsrecht Berlin, De Gruyter, 643 Seiten
Systematisches Fallrepetitorium Besonderes Verwaltungsrecht Hamburg, De Gruyter, 635 Seiten
Systematisches Fallrepetitorium Allgemeines Verwaltungsrecht, De Gruyter, 600 Seiten
Systematisches Fallrepetitorium Verfassungsrecht, De Gruyter, 675 Seiten
Bauplanungsrechtliche Zulässigkeit einer prostitutiven Einrichtung im Allgemeinen Wohngebiet, JA 2014, 933-941
Marktplatzvergabe bei knapper Kapazität, JA 2014, 692-707
Blockadetraining und szenische Wegtrageübung als Versammlung, JA 2014, 529-545
Konkurrenz bei Beamtenernennung, JA 2014, 213-226
Korrekturpraxis in juristischen Klausuren, LTO, 08.10.2013; den Beitrag finden Sie hier: LTO
Prüfungsaufbau und ausgewählte Probleme im Verwaltungsprozessrecht, JURA 2012, 175-188
Der verbliebene Anwendungsbereich der Fortsetzungsfeststellungsklage, JA 2007, 805-810
Ehrung des Herrn Prof. Dr. Schwemer zum 65. Geburtstag, NJW Heft 17 im Jahr 2007
Die Vereinbarkeit der §§ 241a, 661a BGB mit dem Ausgleichsprinzip und anderen Wertungsmodellen des Bürgerlichen Gesetzbuches, Hamburg 2006
Kommentar Hamburger Sicherheits- und Ordnungsgesetz (SOG), Hamburg 2005 (gemeinsam mit Prof. Dr. Holger Schwemer)

OBEN